Windenergie
02.08.2013

Vestas liefert Anlagen nach Südafrika

Vetas

Der dänische Windkraftanlagen-Hersteller hat seinen bislang größten Auftrag in Südafrika an Land gezogen. Vestas liefert Anlagen mit einer Leistung von über 100 Megawatt ans Kap.

Das Unternehmen wird Windenergieanlagen mit 105 Megawatt (MW) Leistung für die drei südafrikanischen Windparks Chaba, Waainek und Grassridge liefern. Die Windfarmen sollen 375 Gigawattstunden Strom pro Jahr produzieren und rund 240.000 Haushalte versorgen. Bis zum nächsten Sommer will Vestas die Anlagen bereit stellen. Kurz danach, im dritten Jahresquartal 2014, sollen sie in Betrieb gehen. Der dänische Konzern wurde außerdem mit den Wartungsarbeiten für die nächsten zehn Jahre beauftragt.

Anzeige*

Über die Kosten des Geschäftes ist  nichts bekannt. Auftraggeber ist ein Konsortium um den Konzern Innowind. Zu den Investoren gehören außerdem die Industrial Development Corporation (IDC) und lokale Gemeinden.

Südafrika soll grüner werden

2011 hat die Regierung Südafrikas mit dem Renewable Energy Independent Power Producers Programme (REIPPP) die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Ausbau erneuerbarer Energien geschaffen. Bis zum Jahr 2015 will das Land über eine Kapazität von 1.800 MW an Windenergie verfügen. Bis 2016 ist eine Photovoltaik-Leistung von 1.450 MW angepeilt. Südafrika zählt damit zu den größten Investoren in grüne Energien in Afrika.

Obwohl die Vorraussetzungen für Sonnen- und Windenergie günstig sind, deckt das Land momentan rund 90 Prozent seines Strombedarfs aus der Kohle. 

 
TG
Keywords:
Vestas | Windenergieanlagen | Südafrika | Windenergie | Maschinen- und Anlagenbau
Ressorts:
Technology

Neuen Kommentar schreiben

 

bizz energy April 2017

Die neue bizz energy gibt es ab dem 30.03.2017 am Kiosk oder bei unserem Abonnentenservice unter bizzenergy@pressup.de.

 
 

bizz energy Research

Individuell zugeschnittene Studien
und differenzierte Analysen sowie
kurze Reports


Aktuelle Angebote:
» Zur Ausschreibungssimulation
» Zum Kostenbenchmarking Wind Onshore
» Informationen zur Studie "Solarenergie in Chile"



MEHR INFORMATIONEN HIER

bizz energy - iSpin-Technologie - powered by ROMO Wind

Die patentierte iSpin-Technologie misst den Wind genauer als je zuvor – direkt am Spinner, wo er erstmals auf die Anlage trifft. Das bedeutet: bessere Daten, mehr Ertrag, geringere Lasten.

 

Film ab! Energiewende in 25 Sek.

Ihre Kreativität ist gefragt!

Mehr Infos zum bizz energy Video Wettbewerb hier

 

 

bizz energy Veranstaltungen