Gasmarkt
15.02.2016

Studie des Weltenergierats: China, Saudi-Arabien und Argentinien werden Gasmarkt erobern

foto: BP

Der von den USA ausgehende Fracking-Boom bringt die bisherige Ordnung auf dem internationalen Gasmarkt durcheinander, prognostiziert eine Studie des Weltenergierats.

Bis 2020 und 2025 werden neue Player den globalen Gasmarkt erobern, darunter China, Saudi-Arabien und Argentinien, sagte Weltenergierats-Generalsekretär Christoph Frei, der die Studie beim Energiegipfel „Africa Energy Indaba“ im südafrikanischen Johannesburg am heutigen Montag vorstellte. Diese Staaten hätten ähnliches Potenzial wie die USA und „werden lernen, wie sie zu Flüssiggasexporteuren werden“ und die Dynamik des globalen Energiemarkts verändern“, sagte Frei. 

Anzeige*

Die Analyse ‘Unconventional gas, a global phenomenon’ hat der Weltenergierat in Zusammenarbeit mit der Beratungsfirma Accenture Strategy erstellt.

Auch Energieökonom Harald Hecking vom Energiewirtschaftlichen Institut der Universität Köln glaubt: China wird auf seinem Weg aus der Kohle zunehmend auf Gas setzen. Erste Projekte seien bereits gestartet. „Insgesamt sind die Vorkommen an unkonventionellem Gas in China sogar größer als die in den USA.“ Allerdings seien die Förderkosten noch nicht abschätzbar, schränkt er im Gespräch mit bizz energy ein. 

Die Studie vom Weltenergierat prognostiziert daneben noch zwei weitere globale Trends auf dem Weltmarkt. Erstens werden Investoren künftig in flexible Projekte investieren, anstatt langfristige Projekte zu fördern, wie derzeit in den USA üblich, heißt es. Zudem werde sich der Handel mit unkonventionellem Gas zunehmend globalisieren und damit mehr Transparenz an den drei regionalen Knotenpunkten Asien, Europa und Nordamerika schaffen.  

In den USA betrug der Anteil an Schiefer- und Flüssiggas im Jahr 2015 bereits knapp 50 Prozent aller Gasförderungen. Bis 2019, so die Weltenergierat-Prognose, werde die USA ein Fünftel der globalen Nachfrage decken und der größte Flüssiggas-Exporteur sein.

 

 
Redaktion
Keywords:
Weltenergierat | Flüssiggas | LNG | Afrika | China | USA | Fracking | Saudi-Arabien
Ressorts:
Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

bizz energy September-Ausgabe 2017

Die neue bizz energy gibt es ab sofort am Kiosk oder bei unserem Abonnentenservice unter bizzenergy@pressup.de.

 
 

bizz energy Research

Individuell zugeschnittene Studien
und differenzierte Analysen sowie
kurze Reports.


Weitere Informationen finden Sie auf der Website von bizz energy Research