Elektromobilität
07.12.2016

Nachbarstädte unter Strom

Foto: Trandsdev
Geräuscharm und Abgasfrei: E-Busse sollen den öffentlichen Nahverkehr in Helmond und Eindhoven verbessern.

Die niederländischen Gemeinden Eindhoven und Helmond stellen dieses Wochenende ihre Busflotten vollständig auf Elektroantrieb um.

Ab dem 11. Dezember wird es deutlich leiser an den Bushaltestellen in Helmond und Eindhoven – statt dröhnender Diesel rollen dann nur noch geräuscharme Elektrobusse heran. Die benachbarten niederländischen Städte rüsten um: Sämtliche 43 Busse des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) werden fortan elektrisch betrieben und stellen damit laut Betreiber Transdev Europas größte E-Bus-Flotte.

Anzeige*

Zwar fahren in London bereits 51 Elektrobusse, die langen Gelenkbusse der Niederländer sollen aber deutlich mehr Passagieren Platz bieten. Eine der größten Herausforderungen bei der Umstellung auf den E-Betrieb von Bussen besteht in der geringen Reichweite. Transdev löste dieses Problem durch die Kombination aus einer Schnell-Ladetechnik und einem angepassten Rotationsverfahren, dass die längeren Tankzeiten berücksichtigt. Innerhalb einer halben Stunde werden die Akkus der Busse demzufolge aufgeladen. Um eventuellen Ausfällen vorzubeugen, sollen vorerst dennoch Reservebusse in der Garage bereitstehen.

Am Freitag will Transdev die Flotte offiziell vorstellen. Das Unternehmen geht davon aus, dass ein E-Bus-Modell auch für andere interessierte Städte spannend ist und hofft auf viele Nachahmer. Künftig könnte wohl so mancher Verkehrsbetriebler hin und wieder zu den niederländischen Nachbarstädten herüber schauen.

Tim Lüdtke
Keywords:
Elektromobilität | E-Busse | E-Bus | Niederlanden | Transdev | Holland
Ressorts:
Governance

Neuen Kommentar schreiben

 

bizz energy September-Ausgabe 2017

Die neue bizz energy gibt es ab sofort am Kiosk oder bei unserem Abonnentenservice unter bizzenergy@pressup.de.

 
 

bizz energy Research

Individuell zugeschnittene Studien
und differenzierte Analysen sowie
kurze Reports.


Aktuelle Angebote:
» Jetzt anmelden zur 3. Runde unserer Ausschreibungssimulation Wind Onshore
» Zum Kostenbenchmarking Wind Onshore


MEHR INFORMATIONEN HIER

 
 

bizz energy Veranstaltungen