China
05.07.2017

Daimler investiert Millionen in Batteriefabrik

Foto: Daimler

Der Stuttgarter Autobauer errichtet in China seine erste Batteriefabrik außerhalb Deutschlands. Diese soll auch Teil eines globalen Produktionsverbunds werden.

Daimler will mit seiner Millionen-Investition am Elektromobilitäts-Boom in China teilhaben. Der für das Land verantwortliche Daimler-Vorstand Hubertus Troska sagte zum Bau der Fabrik in Peking: „Wir investieren in den weltweit größten Markt für batterieelektrische Fahrzeuge. Bis 2025 wird der chinesische Markt einen substanziellen Anteil am Absatz von E-Fahrzeugen von Mercedes-Benz haben.“

Anzeige*

Die Stuttgarter wollen mit dem Bau des Batteriewerks in China die Voraussetzungen für die lokale Produktion von Elektrofahrzeugen schaffen. Die Fabrik ist ein Projekt von Beijing Benz Automotive, dem deutsch-chinesischen Joint Venture zwischen Daimler und BAIC Motor.

655 Millionen fließen insgesamt

Daimler und BAIC investieren rund 655 Millionen Euro in die Produktion von batterieelektrischen Fahrzeugen unter der Marke Mercedes-Benz sowie in die lokale Batterieproduktion. Davon fließt ein dreistelliger Millionenbetrag in die Batterieproduktion. Die ersten batterieelektrischen Fahrzeuge sollen im Jahr 2020 vom Band laufen.

Das Batteriewerk wird Teil des globalen Batterie-Produktionsverbunds von Mercedes-Benz Cars, in den Daimler insgesamt rund eine Milliarde Euro investiert. Zum Verbund gehört auch der bereits seit 2010 bestehende Standort im sächsischen Kamenz, an dem derzeit mit einer Investition von rund 500 Millionen Euro eine zweite Batteriefabrik entsteht. Mitarbeiter der Batteriefabrik in Kamenz sollen zudem den Aufbau des Werks in Peking unterstützen.

Nach Aussagen von Daimler wird Mercedes-Benz Cars bis 2022 weltweit mit mehr als zehn neuen Elektrofahrzeugen in Serie gehen. Das Unternehmen rechnet damit, dass bis zum Jahr 2025 der Anteil der Elektromodelle am Gesamtabsatz von Mercedes-Benz zwischen 15 und 25 Prozent liegen wird. Dazu fließen in den nächsten Jahren zehn Milliarden Euro in den Ausbau der Elektroflotte. Die neuen Elektrofahrzeuge sollen innerhalb des globalen Produktionsnetzwerks mit Standorten auf vier Kontinenten produziert werden.

Thomas Bauer
Keywords:
Daimler | China | Batteriewerk | Investment | Produktionsverbund
Ressorts:
Technology | Markets

Neuen Kommentar schreiben

 

bizz energy Sommer 2017

Die neue bizz energy gibt es ab sofort am Kiosk oder bei unserem Abonnentenservice unter bizzenergy@pressup.de.

 
 

bizz energy Research

Individuell zugeschnittene Studien
und differenzierte Analysen sowie
kurze Reports.


Aktuelle Angebote:
» Jetzt anmelden zur 3. Runde unserer Ausschreibungssimulation Wind Onshore
» Zum Kostenbenchmarking Wind Onshore


MEHR INFORMATIONEN HIER

 
 

bizz energy Veranstaltungen